Mann stirbt in Wien bei Alko-Orgie mit seinen Freunden

Polizei (Symbolfoto)
Polizei (Symbolfoto)Matthias Lauber/ laumat.at
Am Freitagabend spielten sich dramatische Szenen in Favoriten ab. Ein Mann starb offenbar an einer Alkoholvergiftung, seine Freunde hatten 5 Promille. 

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden am Freitagabend gegen 19.00 Uhr in eine Wohnung in der Weldengasse (Favoriten) alarmiert. Der Mieter, ein 60-jähriger Pole, soll den Rettungsnotruf gewählt haben, weil sein 36-jähriger Bekannter (Staatsbürgerschaft Polen) nach reichlich Alkoholkonsum bereits Stunden zuvor aus dem Sessel kippte und am Boden liegen blieb.

Ein weiterer polnischer Staatsangehöriger (63), der sich in der Wohnung befand, äußerte sich gegenüber den Beamten vorerst nicht. Die alarmierte Berufsrettung konnte nur mehr den Tod des 36-Jährigen feststellen. Ein Alkoholtest bestätigte den massiven Konsum des 60-Jährigen sowie des 63-Jährigen. Wie "Heute"in Erfahrung bringen konnte, dürfte der Wohnungsmieter ganze 5 Promille und sein Kollege etwa 2,5 Promille Alkohol im Blut gehabt haben. 

Auf Grund des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung nahmen die Beamten den 63-Jährigen vorläufig fest, der 60-Jährige wurde angezeigt. Das Landeskriminalamt, Außenstelle Süd, hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Einvernahmen werden im Laufe des Tages durchgeführt. Eine gerichtliche Obduktion wurde angeregt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen