Mann stürzte von Leiter vier Meter in die Tiefe

Der Mann fiel von der Leiter und schlug mit dem Hinterkopf auf einem Rundholz auf
Der Mann fiel von der Leiter und schlug mit dem Hinterkopf auf einem Rundholz aufBild: Fotolia/Symbolbild

Ein 60-Jähriger ist am Dienstag bei Abbrucharbeiten von einer Leiter gefallen. Der Mann wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Spital gebracht.

Der Mann aus dem Bezirk Südoststeiermark führte gegen 10.45 Uhr Abbrucharbeiten in einem alten landwirtschaftlichen Nebengebäude durch.

Als er dabei in etwa vier Meter Höhe auf einer Aluleiter stand, dürfte der Querbalken, an dem die Leiter angelehnt war, nachgegeben haben.

Mit Kopf auf Rundholz aufgeschlagen

Der 60-Jährige erschrak, stürzte rücklings auf einen Holzboden und schlug mit dem Hinterkopf auf einem Rundholz auf. Angehörige, die den Unfall beobachtet hatte, verständigten sofort die Einsatzkräfte.

Nach der Erstversorgung wurde der Verunfallte mit dem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Graz geflogen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichArbeitsunfallVerletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen