Mann trennte sich mit Fräse fast das Bein ab

Zu einem dramatischen Unfall kam es Freitagvormittag in einer Gärtnerei in Schwechat.

Drama Freitagvormittag bei Arbeiten in einer großen Gärtnerei in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha): Ein Arbeiter geriet in eine Fräse, trennte sich dabei fast zur Gänze das Bein ab.

Die First Responder aus Schwechat waren binnen weniger Minuten vor Ort, kümmerten sich um den stark blutenden Schwerverletzten.

Rettungsheli übernahm

In der Zwischenzeit traf das Team des Notarzthubschraubers "Christophorus 9" aus Wien und des Roten Kreuzes aus Schwechat ein, auch das Notarzt- und Sani-Team aus Götzendorf eilte herbei.

Nach der Stabilisierung des Mannes vor Ort durch den Notarzt, wurde er mit dem Notarzt-Heli ins Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler nach Wien geflogen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichArbeitsunfallVerletzungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen