Mann tritt nach Trennung mitten in Wien auf Ex (28) ein

Fußgängerzone Favoriten mit U-Bahn-Station Keplerplatz. Symbolbild
Fußgängerzone Favoriten mit U-Bahn-Station Keplerplatz. Symbolbildviennaslide / picturedesk.com
Ein 30-Jähriger schlug und trat auf offener Straße auf seine Ex-Freundin ein. Er wurde festgenommen, die Frau mittelschwer verletzt.

Donnerstagabend spielten sich schockierende Szenen am Keplerplatz in Wien-Favoriten ab. Dort kam es um 19.45 Uhr nach Beendigung der Liebesbeziehung zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen Österreicher und seiner 28-jährigen Ex-Freundin.

Helferin mit dem Tod bedroht

Auf offener Straße soll der Mann auf die Frau eingeschlagen und eingetreten haben. Eine 26-jährige Passantin nahm den Vorfall wahr und kam dem Opfer zu Hilfe – zum Missfallen des Gewalttäters. Er bedrohte deswegen beide Frauen mit dem Umbringen.

Bereits wenig später trafen Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten ein, die den 30-Jährigen vor Ort festnehmen konnten. Die Frau wurde durch den Angriff mittelschwer verletzt und durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt. Die Polizisten sprachen gegen den Mann ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus.

Der Polizei-Notruf 133ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienFavoritenBeziehung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen