Mann vergewaltigte Studentinnen in St. Pölten

Bild: iStock

Die Polizei konnte jetzt einen jungen Mann festnehmen, der zumindest zwei Mal Frauen am Heimweg in St. Pölten vergewaltigt haben soll. Er ist geständig.

Von Ende Oktober bis Ende Dezember 2019 soll der Österreicher Studentinnen in St. Pölten abgepasst haben, als sie am Weg nach Hause waren.

Insgesamt vier Mal soll der rund 20-Jährige laut "Bezirksblättern" auf offener Straße über die jungen Frauen hergefallen sein, zwei Mal konnten sich die Opfer gerade noch rechtzeitig retten, zwei Mal soll es tatsächlich zur Vergewaltigung gekommen sein.

Bei einem der Versuche verlor der Mann dann seine Geldbörse, weshalb die Polizei den Täter rasch ausgeforscht hatte. Der Mann ist geständig, so Staatsanwalt Leopold Bien gegenüber den "Bezirksblättern", ein Gutachten soll nun die Zurechnungsfähigkeit des Täters untersuchen. Er sitzt derzeit in St. Pölten in Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Pölten-LandGood NewsNiederösterreichVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen