Mann vergisst, dass er Auto hergeborgt hat

Ein Klagenfurter (36) meldete sein Auto als gestohlen. Dabei hatte er es selbst hergeborgt. (Symbolfoto)
Ein Klagenfurter (36) meldete sein Auto als gestohlen. Dabei hatte er es selbst hergeborgt. (Symbolfoto)Bild: iStock
Ein Mann erstattete Anzeige bei der Polizei - sein Auto war gestohlen worden. Dabei vergaß er, dass er es nur hergeborgt hatte.
Am Sonntag in der Zeit zwischen 3 und 17 Uhr wurde gemeldet, dass "bisher unbekannte Täter" ein vor einem Wohnhaus in Klagenfurt abgestelltes Auto gestohlen hatten.

Dabei handelte es sich um einen Suzuki Grand Vitara im Wert von mehreren zehntausend Euro. Laut Angaben des Besitzers, einem 36-jährigen Klagenfurter, war das Auto versperrt gewesen.

Um 20.20 Uhr meldete er dann jedoch der Polizei, dass er sich nun erinnern könne, das Auto hergeborgt zu haben. Es sei ein falscher Alarm gewesen. Das Auto befindet sich wieder in seinem Besitz.

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages >>>

(rfr)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlagenfurtNewsKärntenDiebstahlAuto

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren