Mann verlangte Drogen, drohte Frau in Wien mit Tod

Polizei-Einsatz in Wien
Polizei-Einsatz in WienLeserreporter/ Symbolbild
Für einen Mann (40) klickten am Dienstagabend in Wien-Mariahilf die Handschellen, nachdem er eine 35-Jährige mit dem Tod bedroht haben soll.

Eine 35-jährige Frau alarmierte gegen 22.50 Uhr die Polizei, da ein Mann vor ihrer Wohnungstüre im Bereich Gumpendorfer Straße im 6. Bezirk mit einer Schusswaffe hantiert habe und anschließend mit einem Auto geflüchtet sein soll.

Die Polizisten konnten das Fahrzeug im Zuge einer Fahndung anhalten. In dem Auto befanden sich ein 40-jähriger Mann und eine 40-jährige Frau (beide Stbg.: russische Föderation).

Mit Tod gedroht

Laut derzeitigen Erkenntnissen soll der 40-Jährige der 35-Jährigen mit dem Tod gedroht haben, wenn sie ihm kein Suchtmittel beschaffen würde. Sowohl der 40-jährige Mann, als auch die 40-jährige Frau wurden vorläufig festgenommen.

Die Schusswaffe, eine Softgun, wurde sichergestellt. Gegen den männlichen Tatverdächtigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde gegen beide Tatverdächtigen ausgesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienPolizeiFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen