Mann verletzt drei Polizisten bei Festnahme

Bild: picturedesk.com
Drei Polizisten wurden im zweiten Bezirk von einem Mann bei seiner Festnahme attackiert.

Gegen 2.30 Uhr wurden die Beamten aufgrund einer Alarmauslösung zu einem Lokal in der Prater Hauptallee gerufen.

Während die Polizisten das Lokal durchsuchten, parkte ein Mitarbeiter des Lokals sein Fahrzeug hinter einem dort befindlichen geschlossenen Schranken und blockierte damit die Ausfahrt. Unmittelbar dahinter stand ein weiteres Fahrzeug mit mehreren Personen. Ein 24-jähriger Mann begann in Richtung der Beamten lautstark zu schimpfen.

Die Polizisten forderten den jungen Mann auf, damit aufzuhören. Dies zeigte jedoch keine Wirkung und der 24-Jährige wurde noch aggressiver, schimpfte lautstark weiter und zeigte den Mittelfinger in Richtung der Beamten.

Nach mehrmaligen Aufforderungen und Abmahnungen wurde schließlich durch eine Beamtin die Festnahme ausgesprochen. Dabei attackierte der 24-Jährige die Polizistin und stieß sie mit beiden Händen äußerst aggressiv nach hinten.

Im Zuge der Festnahme schlug und trat der Beschuldigte mehrmals gegen die Beamten. Drei Polizisten wurden dabei verletzt und konnten ihren Dienst nicht mehr fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen