Mann verletzt Frau mit Schreckschusspistole

Bild: picturedesk.com

Am Samstag gerieten in einem Keller im vierten Wiener Bezirk drei Personen in einen Streit. Ein 18-Jähriger verletzte dabei eine 24-jährige Frau mit einer Schreckschusspistole im Gesicht.

Ein 18-jähriger Mann schoss mit einer Schreckschusspistole am Samstag im vierten Bezirk in der Wiedner Haupststraße einer 24-jährigen Frau ins Gesicht.

Die beiden waren zuvor in einen Streit geraten. Der junge Mann hatte seit einigen Tagen die 24-Jährige und einen 23-jährigen Mann bei ihm im Keller schlafen lassen.

Als er den beiden sagte, dass sie das Haus verlassen sollten, eskalierte die Situation. Offenbar wollten die beiden nicht gehen. Es kam zum Streit. Dabei zückte der 18-Jährige plötzlich eine

Schreckschusspistole.

Aus kurzer Distanz zielte er auf die Frau und gab einen

Schuss ab. Dabei wurde sie im Gesicht getroffen und verletzt. Der 18-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen