Mann versuchte Mäderl (1) von Dreirad zu treten

Das Mäderl fuhr gerade mit einem Dreirad, als sie von einem Mann attackiert wurde.
Das Mäderl fuhr gerade mit einem Dreirad, als sie von einem Mann attackiert wurde.Bild: iStock/Symbolbild
Ein 43-Jähriger wollte am Donnerstag in Tirol eine Einjährige von ihrem Dreirad treten. Das Mädchen blieb zum Glück unverletzt, der Angreifer wurde in eine Justizanstalt gebracht.
Gemeinsam mit seiner einjährigen Tochter machte ein Elternpaar aus dem Bezirk Schwaz kurz vor 17.00 Uhr einen Spaziergang in Jenbach. Das Mäderl saß dabei auf einem Dreirad.

Plötzlich näherte sich ein Passant und versuchte mit dem Fuß gegen die Einjährige zu treten. Der 43-jährige Österreicher verfehlte das Mädchen nur um wenige Zentimeter.

Die Eltern verständigten daraufhin sofort die Polizei. Der Mann wurde unmittelbar nach dem Vorfall von den Beamten gestoppt und vorläufig festgenommen.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Psychische Beeinträchtigung

Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte dem 43-Jährigen noch eine Sachbeschädigung an einem Auto in Terfens nachgewiesen werden, die er ebenfalls am Donnerstag begangen hatte.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der Mann, der an einer psychischen Beeinträchtigung leidet, in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren