Mann von Baumstamm tödlich getroffen

Landwirt bei Forstarbeiten von Baum getroffen.
Landwirt bei Forstarbeiten von Baum getroffen.Bild: iStock (Symbolbild)
Tödlicher Forstunfall im Bezirk Gmünd: Beim Verladen von Holzstämmen wurde ein Mann am Kopf getroffen, er starb alleine im Wald.
Tragödie am Dienstag um 16 Uhr im Bezirk Gmünd: Am Nachmittag ereignete sich in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Unserfrau-Altweitra ein tödlicher Forstunfall.

Ein 78-Jähriger aus der Gemeinde Hoheneich dürfte sich beim Verladen von abgeholzten Baumstämmen auf einen Forstwagen tödliche Verletzungen am Kopf zugezogen haben. Der 78-Jährige befand sich zum Unfallzeitpunkt alleine im Wald. Hinweise auf Fremdverschulden konnten bislang nicht festgestellt werden, die Ermittlungen laufen.

(Lie)

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
GmündNewsNiederösterreich