Wien

Mann würgt Ehefrau – als Polizei kommt, wird es wild

Eine 38-Jährige wurde von ihrem Ehemann schlimm zugerichtet und alarmierte die Polizei. Dann bekamen es die Beamten mit dem Aggressiven zu tun.

Roman Palman
Teilen
Polizeifahrzeuge mit Blaulicht bei einem nächtlichen Einsatz in Wien. Symbolbild
Polizeifahrzeuge mit Blaulicht bei einem nächtlichen Einsatz in Wien. Symbolbild
ALEX HALADA / picturedesk.com

Völlig aufgelöst betrat eine 38-Jährige Freitagnacht gegen 22.30 Uhr eine Polizeiinspektion in Wien-Ottakring und schilderte Schlimmes. Ihr alkoholisierter und aggressiver Ehemann soll sie gewürgt, geschlagen und aus der Wohnung geworfen haben.

Das aufgelöste Opfer wurde in der Dienstelle betreut, während sich Polizisten zu der besagten Wohnung begaben.

Polizisten attackiert

In der Wohnung trafen sie auf den 41-jährigen Ehemann, der sich auch gegenüber den Beamten laut eigener Beschreibung "unkooperativ und aggressiv" verhielt. Im Zuge der Sachverhaltsklärung attackierte der Österreicher dann auch noch einen Polizisten und wurde festgenommen.

Die Beamten sprachen gegen den Tatverdächtigen ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus. Das Opfer wurde durch den Vorfall leicht verletzt.

Schutz vor Gewalt

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf (133) ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar.

Auch der 24-Stunden-Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt.

Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an

    <strong>25.02.2024: 36-jährige Millionärin lebt nun von 28 Euro am Tag.</strong> Die US-Unternehmerin Caitlin Pyle hat alles aufgegeben und sich ein Wohnmobil gekauft. Das sei der beste Entscheid ihres Lebens gewesen, sagt sie. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021844" href="https://www.heute.at/s/36-jaehrige-millionaerin-lebt-nun-von-28-euro-am-tag-120021844">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a>
    25.02.2024: 36-jährige Millionärin lebt nun von 28 Euro am Tag. Die US-Unternehmerin Caitlin Pyle hat alles aufgegeben und sich ein Wohnmobil gekauft. Das sei der beste Entscheid ihres Lebens gewesen, sagt sie. Die ganze Story hier >>>
    Instagram.com/thecaitawakening