Mann wurde auf Autobahn von Lkw erfasst und getötet

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Symbolbild.
Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Symbolbild.iStock
Bei Villach kam es am Donnerstagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 76-Jähriger wurde auf der Autobahn von einem Lkw erfasst. 

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge in Kärnten! Am Donnerstagnachmittag um 16:25 Uhr fuhr eine 69-jährige Frau aus dem Bezirk Villach mit ihrem PKW auf der Südautobahn von Villach in Richtung Klagenfurt. Auf Höhe des Rastplatzes "Wernberg" hielt die Frau auf Grund plötzlich auftretender Geräusche den Pkw auf dem Pannenstreifen an.

Nachschau wegen seltsamer Geräusche 

Ihr als Beifahrer mitgefahrener 76-jähriger Ehemann stieg aus um den Dingen auf den Grund zu gehen und ging um den Pkw, wobei in diesem Moment ein tschechischer Sattelzug, gelenkt von einem 40-jährigen Mann aus Tschechien, vorbeifuhr und den Mann mit der vorderen Seite des Zugfahrzeuges erfasste.

Er wurde gegen den Pkw geschleudert und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die beiden Lenker der Fahrzeuge blieben unverletzt erlitten jedoch einen schweren Schock und wurden von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
VillachKlagenfurtStraßenverkehrVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen