Männer begrapschten zwei Mädchen im Schwimmbad

Die zwei Mädchen wurden im Becken von einer Männer-Gruppe belästigt
Die zwei Mädchen wurden im Becken von einer Männer-Gruppe belästigtBild: iStock (Symbolbild)

Zwei Mädchen sind in einem deutschen Schwimmbad von einer Männer-Gruppe sexuell belästigt worden. Die Freundinnen vertrauten sich nach der Tat einem Badegast an.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 17.25 Uhr in einem Schwimmbad in Kitzingen (Bayern).

Die beiden Mädchen im Alter von 12 und 14 Jahren schwammen gerade durch den Wildwasserkanal im Außenbecken, als sie von drei Männern angegriffen wurden.

Die Männer-Gruppe berührte die zwei Freundinnen "mehrfach unsittlich", berichtet die Polizei. Die Mädchen taten daraufhin genau das Richtige und vertrauten sich einem Badegast an.

Badegast beobachtete Tat

Laut Polizei soll der Badegast den Vorfall bereits teilweise gesehen haben und informierte sofort den Bademeister. Der Bademeister konnte die drei mutmaßlichen Täter schließlich ausfindig machen und verständigte die Polizei.

Die Beamten nahmen die drei Männer im Alter von 17, 18 und 20 Jahren noch im Schwimmbad fest und brachten sie auf die Dienststelle.

Männer einvernommen

Die Tatverdächtigen afghanischer Herkunft wurden vernommen und nach Abschluss der "polizeilichen Maßnahmen" wieder entlassen.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheSexuelle BelästigungKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen