Männer verirrten und fanden sich durch Zufall

Ein Tourist und zwei Kletterer verirrten sich am Wochenende am Hochschneeberg.
Ein Tourist und zwei Kletterer verirrten sich am Wochenende am Hochschneeberg.Bild: Bergrettung Reichenau
Einen stundenlangen Einsatz haben das Team der Bergrettung Reichenau und die Polizei hinter sich.

Wie der Zufall so spielt ... Ein Tourist verirrte sich am Samstag beim Abstieg vom Hochschneeberg, wanderte ohne Orientierung durch den Stadelwandgraben und alarmierte schließlich verzweifelt die Bergrettung.

Zur gleichen Zeit ebenfalls in der Gegend: Zwei Kletterer, die in der Stadelwand unterwegs waren. Auch sie verirrten sich beim Abstieg, trafen dort durch Zufall auf den bereits auf das Team der Bergrettung wartenden Touristen.

Das Trio beschloss schließlich, gemeinsam auf die 14 bereits in das Suchgebiet aufgebrochenen Retter zu warten.

Per Taubergung durch den Polizeihubschrauber des Innenministeriums konnten die Hobbysportler schließlich unverletzt vom Berg gebracht werden.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Reichenau an der RaxGood NewsNiederösterreichFreizeitHöflein an der Hohen WandRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen