Wilde Frauen-Schlägerei wegen Wasserpistole

Der Auslöser des Streits war eine Wasserpistole
Der Auslöser des Streits war eine WasserpistoleBild: imago stock & people (Symbolbild)

Ein Bub bespritzt eine 46-Jährige mit einer Wasserpistole. Die Frau findet das allerdings gar nicht lustig und zuckt völlig aus. Eine Prügelei zwischen den Müttern ist die Folge.

Laut Polizei hatte es ganz harmlos angefangen. Eine 46-Jährige wollte am Sonntag gegen 19.30 Uhr in einem Freibad in Mannheim die Sonne genießen.

Ein Bub erlaubte sich allerdings einen kleinen Scherz und spritzte die Frau mit einer Wasserpistole ein wenig nass. Die Frau fand die Aktion allerdings gar nicht lustig und geriet in Rage.

Völlig verärgert nahm sie dem 11-Jährigen das Spielzeug ab und versuchte ihn ebenfalls mit Wasser zu bespritzen. Als der Bub daraufhin wegrannte, warf die Strandbadbesucherin die Spritzpistole hinterher und verfehlte nur knapp den Kopf des Kindes.

Als die Frau dann zur Toilette gehen wollte, wurde sie von der Mutter und der großen Schwester des 11-Jährigen zur Rede gestellt.

Kratzer, Schürfwunden und zerrissene Kleidung

"Aus der verbalen Kontroverse wurde dann eine handfeste Auseinandersetzung", so die Polizei. Die Bilanz der Schlägerei: Kratzer, Schürfwunden und zerrissene Kleidung.

Welche Frau den ersten Schlag setzte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die beteiligten Personen wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheSchlägereiPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen