Marder biss zu – 6.200 Haushalte ohne Strom

Rund 6.200 Haushalte waren 40 Minuten lang in Vorarlberg ohne Strom (Symbolbild).
Rund 6.200 Haushalte waren 40 Minuten lang in Vorarlberg ohne Strom (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Fast 6.200 Haushalte waren Donnerstagfrüh in Vorarlberg von einem Stromausfall betroffen. Grund dafür war ein Marder, der den Vorfall nicht überlebte.

Gegen 4.20 Uhr kam es in den Gemeinden Wolfurt, Lauterach, Kennelbach und Teilen der Stadt Bregenz zu einem Stromausfall. Insgesamt waren fast 6.200 Haushalte betroffen. kurzfristig ohne Strom. Grund dafür war ein Marder, der in ein Kabel gebissen hatte, berichtet "ORF Vorarlberg.

Ausfall dauerte 40 Minuten

Das Tier geriet nach Angaben von illwerke/vkw in einen Stromkreis im Umspannwerk Rieden. Die Folge war eine Schutzabschaltung im Umspannwerk. 

Nach 40 Minuten konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden. Rund 40 besorgte Bürgerinnen und Bürger meldeten sich bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle. Der Marder überlebte den Vorfall nicht.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
StromBlackoutVorarlberg

ThemaWeiterlesen