Marihuana-Adventkalender neuer Verkaufsrenner

Bild: zVg
Illegal aber trotzdem begehrt: Eine kanadische Firma produziert Cannabis-Adventkalender – und kommt mit Produktion und Auslieferung nicht nach.
Mit "Merry Cannabis" bewirbt ein Online-Versandhandel die Kalender für Erwachsene – und wird mit Bestellungen überrannt. "Wir haben vielleicht 20 oder 30 Bestellungen erwartet", so Lorilee Fedler, Sprecherin von "Coast to Coast Medicinials". "Wir dachten einfach, es wäre etwas Lustiges und Anderes für Erwachsene".

Um die berauschenden Kekse herrscht ein Griss

Weil die Nachfrage nach dem Cannabis-Kalender so enorm ist – erst 700 Kalender sind ausgeliefert, auf 2.000 Stück warten die Kunden noch – spannte die Firma jetzt eine Reihe von Freunden ein, um ausreichend Adventskalender herzustellen. Die Kalender mit der Aufschrift „Merry Cannabis" sind mit Rentieren verziert und enthalten 26 Gramm getrocknetes Cannabis sowie mit der Droge versetztes Weihnachtsgebäck. Für den Adventsrausch verlangt "Coast to Coast Medicinials" zwischen 130 und 150 Euro.

Illegal, aber Kunden pfeifen drauf

In Kanada ist Marihuana nur für Schmwerzpatienten legal, die es für medizinische Zwecke nutzen, ab Juli soll es aber auch für den Konsum zur Entspannung freigegeben werden. Bisher hat die Polizei aber gegen den Verkauf des Kalenders noch keine Einwände erhoben. Das könnte sich, dank der Präsenz in den Medien nun schlagartig ändern …

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (isa)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KanadaWeltMarihuanaIsabella Martens

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen