Niederösterreich

Marillenbäume in der Wachau kurz vor der Hauptblüte

Erste Knospen öffneten sich bereits. 100.000 Bäume verwandeln die Region in ein Blütenmeer.

Erich Wessely
In der Wachau steht ein Blütenmeer vor der Tür, erste Knospen öffnete sich bereits.
In der Wachau steht ein Blütenmeer vor der Tür, erste Knospen öffnete sich bereits.
Wachauer Marille webcam

Die ersten Marillenbäume in der Wachau haben ihre Knospen geöffnet. Die Hauptblüte soll Mitte der Woche beginnen. 100.000 Marillenbäume verwandeln die Weltkulturerberegion in ein Blütenmeer. Das Naturschauspiel lockt jedes Jahr zahlreiche Schaulustige an.

Busse fahren gratis

An den kommenden zwei Wochenende können mehrere Buslinien in der Wachau kostenfrei genutzt werden, informierte die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH.

Bauern hoffen auf frostfreien Blühverlauf

Am 25. und 26. März sowie am 1. und 2. April stehen die Buslinien 715, 718, 720 und 446 gratis zur Verfügung. Auch bei einer Tour auf dem Donauradweg oder bei Wanderungen entlang der "Marillenmeile" durch Gärten lässt sich das Blütenmeer bewundern. Die Bauern hoffen auf einen frostfreien Blühverlauf, teilte der Verein Wachauer Marille g.U. auf seiner Webseite mit.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching