Marine-Soldatin (29) dreht Porno auf Atom-U-Boot

Soldatin Claire Jenkins zeigt sich auf einer Erotik-Plattform von ihrer freizügigen Seite.
Soldatin Claire Jenkins zeigt sich auf einer Erotik-Plattform von ihrer freizügigen Seite.zVg
Marine-Offizier Claire Jenkins postete auf einem Erotik-Portal schlüpfrige Fotos von sich und drehte auf einer geheimen Atombasis einen Sex-Film.

Leutnant Claire Jenkins arbeitet auf dem Atom-U-Boot HMS Artful, das bei der königlichen Marinebasis HMNB (Her Majesty’s Naval Base) Clyde in der Nähe von Glasgow stationiert ist. Doch ihre Arbeit als Marine-Offizier scheint der 29-Jährigen nicht zu reichen. Abends lässt die junge Soldatin nämlich die Hüllen fallen und räkelt sich in einer Kabine des U-Bootes vor einer Kamera.

Auf der Erotikplattform "Only Fans" veröffentlichte Jenkins unter dem Namen "Cally Taylor" explizite Fotos und auch pornografische Film-Aufnahmen von sich. Medienberichten zufolge soll ihr Freund und Kollege Liam Doddington höchstpersönlich die Bilder in den Sicherheitsräumen der Nuklear-Marinebasis geknipst haben.

Marine kommt "Porno-Matrosin" auf die Schliche

"Ich bin 29 Jahre alt und arbeite in diesem 9.00 bis 15.00 Uhr Leben. Ich liebe es, ungezogen zu sein. (...) Meine ungezogene Seite kann mich manchmal in Schwierigkeiten bringen, aber das Gefühl der Aufregung, das wir dadurch bekommen, macht mich einfach so heiß", heißt es auf dem Profil von "Cally Taylor".

Die 29-Jährige soll sogar auch Sex-Wünsche auf Nachfrage erfüllt haben, doch ihr Nebenjob als "Porno-Matrosin" blieb nicht lange geheim. Die britische Marine kam der jungen Frau schließlich auf die Schliche und entdeckte die pikanten Schnappschüsse. Und die Konsequenz folgte sofort.

Ihre Vorgesetzten zitierten die junge Frau in ihr Büro und befragten sie zu den Aufnahmen. Medienberichten zufolge soll Claire Jenkins in der Einvernahme alles gestanden haben. "Die Kommandeure können es nicht glauben, es könnten alle Arten von Sicherheitsrisiken bestehen", so eine Quelle gegenüber der "The Sun".

Ein Sprecher der Royal Navy bestritt gegenüber der britischen Zeitung nicht, dass eine Untersuchung läuft, wollte aber keinen weiteren Kommentar dazu abgeben. Claire Jenkins und ihr Freund Liam Doddington haben nun einmal ein wenig Zeit über ihr Handeln nachzudenken, sie wurden vorerst beurlaubt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
LoveSexPornografieWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen