Marinierte Lammhüfte vom Spieß

Bild: Weber-Stephen Österreich GmbH
Am Wochenende wird es wieder richtig heiß, das beste Wetter, um den Grill anzuheizen.

Puten- und Gemüsespieße kann jeder, mit der marinierten Lammhüfte vom Spieß überraschen Sie Ihre Gäste garantiert!

Zubereitung: ca. 20 Minuten

Marinierzeit: ca. 60 Minuten

Grillzeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeit: Mittel

Hilfsmittel: 4 Schaschlik-Spieße, Grillplatte für die Paprika

Grillmethode: Direkt & Indirekt

Zutaten für 4 Personen:

1,2 kg Lammhüfte

8 rote Paprika

Für die Marinade:

1 EL Rapsöl

1 rote Chili

1 Handvoll Koriander

1 Limette

Etwas Salz

Für die Vinaigrette:

2 EL Weißweinessig

1-2 EL Rapsöl

1 EL Zitronensaft

1 TL grobkörnigen Senf

Etwas Zucker

Vorbereitung in der Küche:

Die Lammhüfte parieren und in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Für die Marinade den Koriander und die Chili fein hacken.

Den Saft der Limette auspressen, alle Zutaten verrühren und das Lamm darin wenden. Etwa eine Stunde stehen lassen.

Für den Paprika-Salat die Paprika putzen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.

Zubereitung am Grill:

Den Grill auf 180°C indirekte Hitze vorbereiten.

Die Paprikaspalten auf der Grillplatte grillen, bis sie weich sind und anschließend auskühlen lassen.

Die Lammhüfte auf die Spieße stecken. Die Spieße rundherum direkt grillen, bis das Fleisch etwas Farbe genommen hat.

Dann unter indirekter Hitze in ca. 30 Minuten fertig grillen. Immer wieder wenden.

In der Zwischenzeit für die Vinaigrette den Koriander hacken und mit dem Senf, dem Weißweinessig, dem Zitronensaft und dem Zucker vermischen.

Das Rapsöl in dünnem Strahl zugeben und verrühren, bis sich eine Emulsion ergeben hat. Mit Salz abschmecken.

Die Paprikaspalten mit der Vinaigrette vermischen.

Die Spieße mit dem Paprika-Salat servieren und genießen! (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GenussRezepte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen