Büchners beste Freundin schreibt Abschiedsbrief

Es sind ergreifende Zeilen, die Marion "Krümel" Pfaff an den verstorbenen Kult-Auswanderer Jens Büchner richtet.

"Noch immer fehlen mir die Worte", schreibt Marion "Krümel" Pfaff in einem berührenden Abschiedsbrief an "Malle-Jens" Büchner, der "Stern.de" vorliegt. Pfaff kannte den Kult-Auswanderer gut, denn in ihrer Mallorca-Party-Location "Krümels Stadl" trat er oft auf und brachte die Menge zum Johlen.

Laut sei Jens gewesen, "energiegeladen" und "total sympathisch chaotisch". Die "Hater" hätten ihn gehasst "weil sie sich in ihm wiedererkannt haben und sie es nicht ertragen konnten, dass er irgendwie immer wieder einen Weg aus dem Desaster gefunden hat", so Pfaff.

Die größte Angst

Büchners größte Angst hätte ihn am Ende wirklich ereilt: Lungenkrebs! "Du reißt eine Lücke in unser Leben, die nie wieder gefüllt werden kann!"

Der Brief endet mit einer berührenden Zeile:"Ich hoffe, dass sich Deine Welt nun endlich langsamer drehen wird und Du in Frieden ruhen kannst."

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MallorcaGood NewsDancing StarsTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen