Markus Lanz wird öffentlicher Druck zu viel

Markus Lanz dementierte bisher, dass ihm die schlechte Kritik rund um seine Person nahe gehen würden. Doch nun offenbarte sich der "Wetten, dass...?"-Moderator der Frauenzeitschrift "Emotion" und meinte: "Manchmal habe ich das Gefühl, das wird jetzt alles zu viel".

Markus Lanz dementierte bisher, ".

war. Damals gab sich der Moderator in der Öffentlichkeit offenbar stärker, als er sich fühlte. Denn unter anderem meinte er in dem Gespräch: "Wenn ich im Sommer auf einer Wiese sitze, denke ich, ich kann das alles beherrschen. Doch das ist eine Illusion. Öffentlichkeit kommt mit einer ungeheuren Wucht daher."

Markus fühlt sich wie in Schaufenster

Der Druck scheint ein generelles Problem in der Branche zu sein, denn Markus erklärte: "Ich kenne auch Kollegen, die nach einer langen Sommerpause nur mit Scheu wieder ein Fernsehstudio betreten, weil sie glauben, sie können diesem Druck nicht mehr standhalten". Und so hat auch er manchmal das Gefühl, dass ihm alles zu viel wird, und er sich wie in einem Schaufenster ausgestellt fühlt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen