Marvel-Boss verrät News zum neuen "Spider-Man"

Tobey Maguire verkörperte Spider-Man in drei Filmen, Andrew Garfield in zwei Kino-Abenteuern. Wer den beliebten Comichelden in Zukunft verkörpern wird, ist noch unklar. Kevin Feige, Produzent, Drehbuchautor und Marvel-Studios-Präsident, verriet in einem Interview mit "Collider" aber zumindest, dass Spidey wie vermutet zum Highschool-Schüler verjüngt wird.

in zwei Kino-Abenteuern. Wer den beliebten Comichelden in Zukunft verkörpern wird, ist noch unklar. Kevin Feige, Produzent, Drehbuchautor und Marvel-Studios-Präsident, verriet in einem Interview mit "Collider" aber zumindest, dass Spidey wie vermutet zum Highschool-Schüler verjüngt wird.

"Wir wollen uns mit Spider-Man in den Highschool-Jahren spielen, weil es offen gesagt der Wahnsinn ist, dass es bereits fünf Spider-Man Filme gibt aber so viele Dinge aus den Comics noch nicht versucht wurden", sagte Feige.

"Nicht nur Charaktere oder Bösewichte oder Nebenfiguren, sondern Seiten von [Spider-Man]. Die offensichtlichste ist der 'junge, passt nirgends so recht dazu'-Bursche vor den Superkräften, und dann der Kerl, der sich eine Maske aufsetzt und herumschwingt und gegen die bösen Jungs kämpft und niemals die Klappe hält. Damit wollen wir spielen und freuen uns darauf."

Schließlich präzisierte Kevin Feige noch das Alter des neuen Spider-Man und setzte dabei auch den Gerüchten ein Ende, dass : "Was das Alter des Schauspielers betrifft, den wir casten werden: Ich weiß es nicht. Was das Alter von Peter Parker betrifft, würde ich sagen, dass 15 oder 16 richtig ist."

Spidey Version 3.0 soll in sein Debüt geben. Für Juli 2017 ist ein Solo-Kinoabenteuer geplant.

 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen