Maryland-Schütze nach zweiter Schießerei gefasst

Der mutmaßliche Schütze von Maryland wurde gefasst.
Der mutmaßliche Schütze von Maryland wurde gefasst.Bild: EPA/Reuters
Eine Küchenplanungsfirma war Ziel einer Schießerei. Der Täter konnte zunächst flüchten, wurde aber schließlich gefasst.
Drei Tote und zwei Schwerverletzte ist die Bilanz eines Angriffs aus eine Küchenplanungsfirma im US-Bundesstaat Maryland. Der Verdächtige arbeitete seit vier Monaten dort, wo er mit einer Pistole das Feuer eröffnete.

Netflix-Set betroffen

Auch das Filmset der Netflix-Hitserie "House of Cards" war betroffen. Schauspieler wie Kevin Spacey, Robin Wright oder Oscar-Preisträger Mahershala Ali spielen mit. Das Set musste gesperrt werden, welche Stars sich vor Ort befanden, als die Schüsse fielen, ist nicht bekannt.

Flucht

Der mutmaßliche Schütze entkam den Einsatzkräften nach der Schießerei mit einem Auto. Er flüchtete in seine Heimatstadt nach Delaware, wo es zu einer weiteren Schießerei kam. Bei dem Verletzten handelt es sich um einen Angehörigen des Verdächtigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen schließlich festnehmen. Er ist vorbestraft, heißt es vom Sherriff seiner Heimatstadt Wilmington. Zum Tatmotiv gibt es noch keine Informationen.

Täglich eine Schießerei

Dies war die 285. Schießerei, die sich allein im heurigen Jahr in den USA ereignete. Verbrechen mit Schusswaffen stehen an der Tagesordnung.

(csc)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USANewsWeltSchießerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen