Masken-Männer überfallen Casino in Salzburg

Zwei bewaffnete Männer haben in der Nacht am Freitag ein Automatencasino im Pongau überfallen. Die Fahndung nach den Tätern läuft.

Am 5. August gegen 1:30 Uhr betraten zwei bislang unbekannte Männer ein Automatencasino im Pongau. Beide Täter waren bewaffnet und mit schwarzen Sturmhauben maskiert. Sie bedrohten einen Angestellten durch Vorhalten der Waffe und forderten ihn zur Geldherausgabe auf.

Einer der Täter ging mit dem Angestellten in den Tresorraum und zwang ihn den Inhalt des Tresors in einen mitgeführten Rucksack zu geben. Der zweite Täter hielt durch Vorhalten der Pistole die vier anwesenden Gäste, sowie den zweiten Angestellten unter Kontrolle.

Nach der Geldübergabe flüchteten die beiden Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Ermittlungen laufen.

Täterbeschreibung

Täter 1: männlich, 17 bis 23 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß, schlank, bekleidet war er mit einer Trainingshose, einem schwarzen Kapuzensweater, Handschuhen (Arbeitshandschuhe), schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen, schwarze Turnschuhe mit weißem "Nike" Symbol, rotorangem, leicht ausgebleichtem Rucksack, schwarze Pistole, sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Täter 2: männlich, schlank, schwarze Sturmhaube, dunkle Jacke, dunkle Trainingshose mit weißen Längssteifen, sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgÜberfallPolizeiFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen