Masken-Panne bei WKW-Präsident – Ludwig muss helfen

Peter Hacker und Michael Ludwig mussten Walter Ruck von seiner Maske "befreien".
Peter Hacker und Michael Ludwig mussten Walter Ruck von seiner Maske "befreien".Screenshot Video
Bei der Präsentation des Projekts "Alles gurgelt" kam es zu einer Masken-Panne bei WKW-Präsident Walter Ruck. 

Am heutigen Freitag stellten Burgermeister Michael Ludwig, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, Wirtschaftskammer-Wien-Präsident Walter Ruck und Geschäftsführer der Lifebrain Group Michael Havel das Projekt "Alles gurgelt!" vor. Damit sollen PCR-Tests für alle Wiener kostenlos ermöglicht werden.

Bei der Pressekonferenz kam es zu einer kleinen Panne. WKW-Präsident Walter Ruck wollte für seine Rede seine Maske abnehmen und blieb damit im Mikrofon hängen. Peter Hacker und Michael Ludwig eilten ihm zu Hilfe und konnten ihn schließlich "befreien".

Täglich bis zu 200.000 PCR-Tests

Mit dem Projekt sollen ab kommender Woche täglich bis zu 200.000 kostenlose PCR-Tests für alle Wienerinnen und Wiener möglich werden. Für die Auswertung der Probenmengen hat das Labor der Wiener Lifebrain Group die Kapazitäten ausgebaut. Die Tests könnten auch bald die Nasenbohrertests in den Schulen ersetzen.

Das Prozedere funktioniert so: Bezugsberechtigte Personen können für sich und Familienangehörige über ihre Firma oder bei einer Bipa-Filiale Testkits abholen. Der Test wird daheim gemacht, wobei er via Web-App und Videofunktion aufgezeichnet wird. Die Probe kann in jeder REWE-Filiale in Wien dann abgegeben werden. Die Testpersonen werden innerhalb von 24 Stunden digital über das Ergebnis informiert. Das entsprechende Zertifikat ist bis zu 72 Stunden nach Durchführung des Tests gültig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FFP2-MaskeCoronatestMichael LudwigWirtschaftskammer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen