Im Mai fallen in Wien auch die Masken im Freien

Ab 3. Mai entfällt die Maskenpflicht im Freien
Ab 3. Mai entfällt die Maskenpflicht im FreienLeserreporter
Der harte Lockdown in Wien endet am 3. Mai - ebenso die Maskenpflicht im Freien.

Seit April gilt an fünf belebten Plätzen, an denen zuletzt vor allem jüngere Menschen an Nachmittagen und Abenden zusammengekommen sind, eine FFP2-Maskenpflicht. Dazu zählten u.a. der Stephansplatz, der Donaukanal oder der Museumsplatz. Mit den ersten Öffnungsschritten fällt nun auch diese Regelung.

"Keine Hauruck-Aktionen"

Nach der Rückkehr der Schüler in den Präsenzunterricht in dieser Woche, öffnet Wien mit 3. Mai wieder den Handel und die körpernahen Dienstleister - mit Eintrittstests. "Schrittweise Öffnungen sind der richtige Ansatz, wir wollen keine 'Hauruck-Aktion'. Sie sollen nachhaltig und andauernd sein, nicht dass wir im Juli wieder etwas schließen müssen", erklärt Wiens Vize-Bürgermeister Christoph Wiederkehr (Neos) am Dienstag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Stadt WienMichael LudwigChristoph WiederkehrCoronavirusFFP2-Maske

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen