Massenkarambolage nach medizinischem Notfall

Ein schwerer Unfall mit jeder Menge Trümmer ereignete sich Sonntag spät abends in Ternitz-Pottschach.

Weil ihm hinter dem Steuer plötzlich schlecht wurde, verlor ein Pkw-Lenker am Sonntag gegen 21.15 Uhr auf der Dr. Karl Renner-Straße in Ternitz-Pottschach (Bezirk Neunkirchen) die Kontrolle über sein Fahrzeug und donnerte mit voller Wucht in vier am Straßenrand geparkte Autos.

Feuerwehr: "Straße glich Schlachtfeld"

Die Fahrzeuge wurden in Folge quer über die Fahrbahn geschleudert und allesamt schwer beschädigt. Der Pkw-Lenker wurde bei dem Aufprall verletzt, er musste von der Rettung vor Ort erstversorgt und anschließend ins Spital nach Wiener Neustadt gebracht werden.

Beim Eintreffen der Florianis am Unfallort, war schnell klar: Das Aufräumen wird ein großes Stück Arbeit!

Straße eine Stunde lang gesperrt

Für die Bergungsarbeiten musste die Straße gesperrt werden, eine Stunde lang war man damit beschäftigt, Autos abzuschleppen und ausgeflossenes Öl zu binden.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TernitzGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen