Massenprügelei vor dem Bierkönig auf Mallorca

Die berühmte Schinkenstraße auf Mallorca: Hier kam es zu dem Gewalt-Exzess.
Die berühmte Schinkenstraße auf Mallorca: Hier kam es zu dem Gewalt-Exzess.Bild: privat
Rund 50 Urlauber waren in den Raufhandel auf der Ferieninsel verwickelt. Lokalen Medien zufolge sollen es deutsche Hooligans gewesen sein.

Da flogen die Fäuste in der berühmten Schinkenstraße: Am Freitagnachmittag (23.06.2017) ist es auf Mallorca zu einer Massenschlägerei gekommen. Gegen 18 Uhr gingen vor dem "Bierkönig" an der Schinkenstraße an der Playa de Palma Urlaubergruppen aufeinander los. Insgesamt sollen knapp 50 Menschen beteiligt gewesen sein.

Einigen Presseberichten zufolge soll es sich um deutsche Fußballfans gehandelt haben, die mit Stühlen und Tischen aufeinander losgegangen sind. Auf Bildern des Polizeieinsatzes sind junge Männer im Trikot von Bayer Leverkusen zu sehen. Spanischen Medien zufolge soll es sich dabei um Neonazis handeln.

Etwa 15- 20 Störenfriede wurden aufs Revier gebracht, berichtet "bild.de". Es habe aber keine Festnahmen gegeben. Einige der Beteiligten hätten leichte Verletzungen davongetragen, die aber nicht behandelt werden mussten, schreibt die Insel-Zeitung "Diario de Mallorca".

Die Zeitung berichtet zudem, einige von ihnen seien bereits mittags auffällig geworden, als sie afrikanische Straßenhändler angegpöbelt und angegriffen hätten. Auch hier habe es keine Festnahmen gegeben. Ob Alkohol im Spiel war, ist bislang nicht bekannt.

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MallorcaGood NewsGewalt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen