Brutale Szenen

Massenschlägerei in Wien, 10 Personen beteiligt

In der Wiener Brigittenau artete ein Streit am Sonntagabend aus. Zehn Männer rauften auf offener Straße – ein Mann landete im Spital.

Robert Cajic
Massenschlägerei in Wien, 10 Personen beteiligt
Wieso es zu dem Gewalt-Eklat kam, ist bislang völlig unklar.
Leserreporter

Am Wallensteinplatz im 20. Wiener Bezirk artete am Sonntag gegen 20 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen komplett aus. Aus bisher unbekannter Ursache schlugen mindestens zehn Männer wild aufeinander ein – ein Mann musste ins Spital gebracht werden.

Ein Leserreporter-Video zeigt die beunruhigenden Szenen aus der Wiener Brigittenau: Zwei Männer wurden von einer achtköpfigen Gruppe angegriffen und umgeworfen. Wutentbrannt schlugen und traten die Männer auf ihre beiden Opfer ein.

Wie in dem Video zu sehen ist, beruhigten sich die Beteiligten auch beim Eintreffen der Polizei überhaupt nicht Auf Anfrage von "Heute" bestätigte die Wiener Berufsrettung den Vorfall am Sonntagabend.

Ein 35-jähriger Mann wurde notfallmedizinisch versorgt und mit Prellungen sowie Abschürfungen im Gesicht in ein Spital gebracht. Ein 46-Jähriger wurde wegen seines aggressiven Verhaltens gegenüber der Polizei vorläufig festgenommen.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/333
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • In der Wiener Brigittenau kam es zu einer Massenschlägerei, bei der mindestens zehn Männer beteiligt waren und ein Mann ins Krankenhaus gebracht werden musste
    • Ein Video zeigt die brutalen Szenen, in denen die Polizei eingreifen musste
    • Die Wiener Polizei hat bisher nicht auf Anfragen zu dem Vorfall reagiert
    rca
    Akt.