Massenschlägerei mit Macheten und Schlägern

Bild: Fotolia/Symbolbild

Wilde Szenen haben sich Samstagfrüh im Grazer Statteil Gries abgespielt. 40 bis auf die Zähne bewaffnete Männer aus Afghanistan gerieten in Streit. Sie gingen mit Macheten, Messern, Schlagstöcken, Baseballschlägern und Schlagringen aufeinander los. Mindestens vier Personen wurden verletzt.

Gegen 2:30 Uhr brach der handfeste Streit zwischen den jungen Männern im Alter von 20 bis 30 Jahren aus. Verschreckte Zeugen verständigten die Polizei. Bevor die ersten Polizeistreifen eintrafen, flüchteten viele der Beteiligten.

Ein 27-Jähriger Afghane aus Wien wurde mit Schnittverletzungen an den Händen ins LKH Graz gebracht. Im Zuge der Fahndung wurden drei weitere Verletzte aufgegriffen. Sie wurden ins LKH und UKH Graz gebracht, lehnten aber eine ärztliche Versorgung ab.

Bisher konnten neun Beteiligte ausgeforscht werden. Gegen weitere Unbekannte wird ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen