Massentests in Annaberg: Nur zwei Resultate positiv

Massentests in Annaberg
Massentests in Annabergpicturedesk.com
Am Dienstag haben die Massentests in Annaberg-Lungötz begonnen. Rund ein Drittel der Einwohner ließ sich testen, nur zwei Ergebnisse waren positiv.

Der Start für die Massentests fiel am Dienstag im Salzburger Tennengau. Die Gemeinde Annaberg-Lungötz war als erste an der Reihe. 2.200 Einwohner sind zur Testung aufgerufen. Diese fand im Feuerwehrhaus statt.

Rund 500 Personen ließen sich testen

Die Beteiligung lag am Dienstagnachmittag mit rund einem Drittel im Rahmen der Erwartungen. Bisher wurden nur zwei Personen positiv getestet (Stand 18.45 Uhr), berichtet "orf.at". Bis zum Nachmittag kamen laut Angaben des Landes rund 500 Personen von den insgesamt 1.400, die im zentralen Ortsgebiet von Annaberg wohnen, zum Test.

Die Bewohner des Ortsteiles Lungötz sind am Mittwoch an der Reihe. Hier sind 800 Gemeindebürger aufgerufen. Auffallend in Annaberg war, dass nur wenige jüngere Leute zum Test erschienen.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) sagte in der Gemeinde bei einem Pressegespräch: "So erreichen wir auch jene Personen, die infiziert sind, das aber vielleicht noch nicht feststellen können. So können wir sie dann aussondern."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der Personalaufwand bei den Tests sei die größte Herausforderung. "Das Rote Kreuz muss 900 Rettungssanitäter abstellen, das ist ein Drittel unseres ganzen Teams. Und der Rettungsdienst soll ja auch voll weiterlaufen", erklärte Landesrettungskommandant Anton Holzer.

Leute ohne Auto im Nachteil

Die Tests seien in Annaberg zwar ruhig und geordnet abgelaufen, von einigen Bewohnern kam aber auch Kritik. "Es haben einige, die nicht so mobil sind, bemängelt, wie sie zu den Tests kommen sollen. Das sollte man für die geplanten Massentests noch überlegen und verbessern", so Bürgermeister Martin Promok (SPÖ).

Haslauer hofft, dass die Gesamtbeteiligung am landesweiten Massentest noch steige: "Der Zuspruch ist gut. Ich glaube, dass wir das Ziel – mehr als die Hälfte/an die 60 Prozent – erreichen."

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronatestSalzburgCoronavirusWilfried Haslauer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen