Massive Störungen bei Magenta in Österreich

Landesweit berichten Nutzer über Störungen bei Magenta-Diensten.
Landesweit berichten Nutzer über Störungen bei Magenta-Diensten.Bild: Kein Anbieter/Screenshot allestoerungen.at
Ab 6.30 Uhr früh am Montag ging bei vielen Magenta-Kunden nichts mehr. Der Telekom-Anbieter kämpfte mit Störungen bei Datenverkehr und Telefonie.
Seit Montagfrüh versuchten Magenta-Techniker, einer massiven Störung auf die Spur zu kommen. Ab 6.30 Uhr klappte bei vielen Smartphone- und anderen Hardware-Nutzern weder eine Telefon-, noch eine Datenverbindung. Auf Rückfrage bei Magenta hieß es, dass die Fehlerquelle bisher nicht gefunden wurde, aber mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet werde.

Großflächige Störung

Es handle sich nicht um einen Komplettausfall, allerdings eine großflächige Störung. Kunden aus ganz Österreich meldeten Probleme, wie die Störungskarte zeigt. "Liebe Community, aktuell kann es bei der Verbindung mit unserem Mobilfunk-Netz zu Beeinträchtigungen kommen", so Magenta auf Facebook. Man bat um Geduld.



Whatsapp statt Hotline

"Vereinzelt kann es helfen, beim Endgerät den Flugmodus zu aktivieren und anschließend wieder zu deaktivieren", so der Anbieter. Außerdem wird darum gebeten, sich nicht direkt an die Telefonhotline von Magenta zu wenden, sondern an das Serviceteam über Whatsapp.

CommentCreated with Sketch.39 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Gegen 16 Uhr sollten laut Magenta die Störungen behoben worden sein. Eine genaue Ursache für das Problem gab das Unternehmen noch nicht bekannt, es müsse erst eine genaue Analyse erfolgen. (rfi)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsDigitalMultimediaInternet

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema