Schweiz

Massiver Felssturz! Hütten sind nicht erreichbar

Nach dem Bergsturz am Sonntag bleibt ein langer Schuttstrom, der Zustiege zu mehreren SAC-Hütten unpassierbar macht.

1/3
Gehe zur Galerie
    Am Sonntagmorgen ereignete sich am Piz Scerscen ein Bergsturz.
    Am Sonntagmorgen ereignete sich am Piz Scerscen ein Bergsturz.
    SAC

    Am Sonntagmorgen ereignete sich ein Felssturz am Piz Scerscen in der Berninagruppe an der Grenze zu Italien. Der Schuttstrom erstreckt sich über fünf Kilometer und blockiert die Zugänge zu mehreren Hütten des Schweizer Alpen Clubs (SAC).

    Gegen 7 Uhr morgens ereignete sich der massive Bergsturz in einer Höhe von rund 3.400 Metern, wie die "Südostschweiz" berichtet. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden keine Menschen vom Bergsturz verletzt. Am Montag sollen weitere Informationen folgen.

    Sämtliche Querungen betroffen

    Laut dem SAC sind die Zustiege zur Chamanna Coaz und Chamanna Tschierva sowie sämtliche Querungen des Vadret da Tschierva zum Piz Roseg, Piz Scerscen und Piz Aguagliouls vom Schuttstrom betroffen.

    1/79
    Gehe zur Galerie
      <strong>17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien.</strong> Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. <a data-li-document-ref="120042623" href="https://www.heute.at/s/grundfalsch-schweinefleischfreie-schulkueche-in-wien-120042623"><em>"Heute"</em>-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu &gt;&gt;&gt;</a>
      17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien. Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. "Heute"-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu >>>
      picturedesk.com

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein massiver Felssturz am Piz Scerscen in der Schweiz hat am Sonntag einen fünf Kilometer langen Schuttstrom ausgelöst, der mehrere Hütten des Schweizer Alpen Clubs unpassierbar gemacht hat
      • Die Zugänge zur Chamanna Coaz und Chamanna Tschierva sowie sämtliche Querungen des Vadret da Tschierva zum Piz Roseg, Piz Scerscen und Piz Aguagliouls sind betroffen
      • Bisher gibt es keine Berichte über Verletzte, weitere Informationen werden am Montag erwartet
      20 Minuten, wil
      Akt.
      Mehr zum Thema