Massiver Wintereinbruch! Österreich versinkt im Schnee

Höchste Wetter-Warnstufe in Österreich
Höchste Wetter-Warnstufe in Österreichpicturedesk.com/ uwz.at
Wintereinbruch am Donnerstag in Österreich! Eine dicke Schnee-Walze überrollt das ganze Land, die höchste Wetter-Warnstufe wurde ausgerufen.

Ein Randtief verlagert sich am Donnerstag von Italien über Ungarn in Richtung Polen, zusätzlich verlagert sich eine Front aus Westen langsam nach Osten. In weiten Teilen des Landes stellen sich folglich tiefwinterliche Wetterverhältnisse ein! Am Freitag macht sich ein Zwischenhoch bemerkbar, bereits in der zweiten Tageshälfte zieht im Westen aber das nächste Frontensystem auf. Damit verläuft auch der Samstag mit etwas Neuschnee entlang der Nordalpen erneut winterlich.

Am Donnerstag schneit es zunächst verbreitet, der Schwerpunkt verlagert sich vom Süden rasch in den Osten des Landes und auch in den Nordalpen fällt häufig Schnee. Tagsüber schneit es im östlichen Flachland zeitweise kräftig, hier kündigen sich zunehmend winterliche Straßenverhältnisse an!

Die Österreichische Unwetterzentrale hat aufgrund des starken Schneefalls bereits Donnerstagfrüh die höchste Wetter-Warnstufe ausgerufen – davon betroffen sind die Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Kärnten. In den restlichen Bundesländern herrscht die rote Wetter-Warnstufe.

Im Süden sowie ab Mittag dann auch im äußersten Westen lockern die Wolken dagegen etwas auf. Am Abend fällt im Nordosten weiterhin Schnee, die Intensität lässt aber nach. Der Wind frischt dabei vom Alpenostrand bis in den Seewinkel mäßig bis lebhaft aus Nordwest auf, in exponierten Lagen sind hier Schneeverwehungen möglich.

Schnee-Walze überrollt Österreich

In der Folgenacht klingt der Schneefall auch von Salzburg ostwärts nach und nach ab, dazu lockern die Wolken schließlich in weiten Teilen des Landes auf.

Am Freitag scheint vor allem im Norden und Osten zeitweise die Sonne. Im den südlichen Becken hält sich streckenweise Nebel oder Hochnebel und im Westen ziehen bereits am Vormittag neuerlich Wolken auf. Im Laufe des Nachmittags beginnt es in Vorarlberg allmählich zu schneien, wobei sich in tiefsten Lagen mitunter auch Regen dazu mischen kann. Vom Inntal ostwärts bleibt es dagegen zunächst noch trocken, am Abend breitet sich der Schneefall bis Salzburg aus.

Der Samstag bringt im Süden und Osten überwiegend trockenes Winterwetter und im äußersten Süden kommt gelegentlich die Sonne zum Vorschein. Entlang der Nordalpen und im Norden gehen hingegen ein paar Schnee- bzw. in tiefsten Lagen auch Schneeregenschauer nieder.

Aktuelle Unwetterwarnungen
Aktuelle Unwetterwarnungenuwz.at
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterSchneeKälte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen