Matthias kam im Rettungsauto zur Welt

Eilig hatte es der kleine Matthias Fuchs aus Neu Mitterndorf: Der Bub kam am Billa-Parkplatz im Rettungsauto zur Welt.
Eilig hatte es der kleine Matthias Fuchs aus Neu Mitterndorf (Bezirk Baden) am 25. Februar 2019, seinem Geburtstag. Am Weg ins Krankenhaus nach Mödling kam der 3.370 g schwere und 50 Zentimeter große Junge um 8:41 Uhr im Rettungswagen des Arbeiter-Samariterbundes Ebreichsdorf am Billa-Parkplatz in Maria Lanzendorf zur Welt.

Professionell halfen der hauptamtliche Notfallsanitäter Thomas Poms und die beiden Zivildiener Davic Swoboda und Sebastian Mayerhofer vom ASB Ebreichsdorf bei der Geburt. Kürzlich besuchten die Geburtshelfer den kleinen Matthias und die Eltern Yvonne und Philipp sowie Schwesterchen Elisa zu Hause und brachten einen kleinen Stoff-Rettungshund als Geschenk mit. Thomas Poms war übrigens bereits zum zweiten Mal Geburtshelfer im Rettungswagen innerhalb weniger Monate.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Mitterndorf an der FischaNewsNiederösterreichGeburt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen