Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst

Der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer litt jahrelang unter Flugangst. Jetzt hat er eine Therapie gemacht.

Wie die "Bild" berichtet, will Produzent und Schauspieler Matthias Schweighöfer nun Karriere in Hollywood machen und er scheint auf dem guten Weg zu sein. Denn erst vor wenigen Tagen (18. Mai) feierte seine neue Amazon-Serie, die er selbst mitproduziert hat, neben Deutschland und Österreich, auch in den USA Premiere. Und dort scheint der 37-Jährige auch gut anzukommen.

"Sicher, ich bin in Amerika ein No-Name. Trotzdem wurde ich sehr professionell empfangen. Meine Gesprächspartner waren extrem gut vorbereitet.", erzählte er gegenüber "BamS".

Trailer zu "You Are Wanted"

Schweighöfer litt unter Flugangst

Laut "Bild"-Informationen will er aber nicht als Schauspieler Karriere machen. "Ich will kein amerikanischer Filmstar werden, davon haben die dort genug. Aber wir wollen Filme aus Europa heraus finanzieren Filme, die da drüben laufen können, die man in Europa oder Amerika drehen kann."

Bisher gab es nur ein Problem: Seine Flugangst. Doch die hat er jetzt überwunden – dank einer Therapie. "Ich habe eine gute Therapie gemacht, jetzt geht's.", erzählt er gegenüber "Bild".

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsSwisscom-TVMatthias Schweighöfer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen