Mauer begrub Arbeiter - per Helikopter in Schockraum

Der C33 von innen (Symbolfoto)
Der C33 von innen (Symbolfoto)privat
Ein Arbeiter wurde in Apetlon von einer umstürzenden Mauer getroffen. Der Schwerverletzte wurde per Hubschrauber ins Spital geflogen.

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am späten Mittwochnachmittag in Apetlon (Bezirk Neusiedl am See).

Ein zwischen 35 und 40 Jahre alter Mann wurde im Zuge von Sanierungsarbeiten von einer umstürzenden Mauer getroffen und schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich im Gebiet der "Langen Lacke".

Per C33 in Schockraum

Alarmierte Sanitäter und ein Notarzt versorgten den Verletzten notfallmedizinisch. Anschließend wurde der Mann vom Christophorus 33, Intensivtransporthubschrauber aus Wiener Neustadt, der neben Überstellungsflügen auch zu Notfällen gerufen wird, ins Unfallspital Wien-Meidling geflogen. Dort wird der Arbeiter nun im Schockraum behandelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Unfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen