'Maulkorb schränkt Hunde bei Kommunikation ein'

Noch dieses Jahr soll die Maulkorbpflicht in Kraft treten.
Noch dieses Jahr soll die Maulkorbpflicht in Kraft treten.Bild: imago stock & people
Eine Maulkorbpflicht würde dem Tierschutzgesetz entgegenstehen, betonen österreichische Tierschutzorganisationen.

Tierschutzstadträtin Ulli Sima (SPÖ) hat am vergangenen Mittwoch gemeinsam mit Polizeipräsident Gerhard Pürstl eine Novelle des Wiener Tierhaltegesetzes präsentiert. Eine der wichtigsten Neuerungen: Listenhunde dürfen in Zukunft nur mit Maulkorb und an der Leine geführt werden.

Der Verband Österreichischer Tierschutzorganisationen kritisiert diese Novelle. Der Grund: Man sehe einen Widerspruch zum Tierschutzgesetz. Eine generelle Maulkorbpflicht würde nämlich bedeuten, dass die Hunde keine Möglichkeit für eine artgerechte Kommunikation hätten. Auch ihr Bewegungsbedürfnis würde ohne Grund maßgeblich eingeschränkt werden, so die Tierschutzorganisation "pro-tier.at" in einer Aussendung.

"Beim Hundehalter ansetzen"

Auch trage diese Maßnahme nicht zu vermehrter Sicherheit im öffentlichem Raum bei. Der Gegenteil wäre sogar der Fall. Ursula Aigner für den Verband "pro-tier": "Der Maulkorb am Hund gibt den Hundehaltern nur zu leicht ein falsches Sicherheitsgefühl und manche werden dann erst recht unvorsichtig. Die Maßnahme bringt nichts und verdammt tausende völlig friedlicher und verträglicher Hunde zu einem nicht hundegemäßen Leben."

Ihrer Meinung nach müsse man beim Hundehalter ansetzen. Denn nicht ganze Rassen wären auffällig, sondern lediglich einzelne Hunde. So spricht sich Aigner für verpflichtende Schulungen für alle Hundehalter aus. Auch die Kontrollen müssten verschärft werden.

Rottweiler biss Buben tot

Hintergrund der aktuellen Debatte ist der Tod des kleinen Waris (1) nach einer Rottweiler-Attacke. Am 10. September passierte die Hunde-Attacke in Wien-Donaustadt. Der Einjährige war mit seinen Großeltern unterwegs, als sich ein Rottweiler von seiner Leine losriss und den Buben attackierte. Dabei biss er Waris in den Kopf und verletzte ihn tödlich. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen