Filmgröße Max von Sydow mit 90 Jahren verstorben

Die Oscar nominierte Hollywood-Legende hat in seiner vielfältigen Karriere in über 160 Filmproduktionen gespielt.
Der Schauspieler Max von Sydow ist im stattlichen Alter von 90 Jahren in Frankreich verstorben. Der ursprünglich aus Schweden stammende Schauspieler gab 1949 sein Filmdebüt, mit dem er den Grundstein für seine vielfältige Hollywood-Karriere legte.

Vom "Exorzist" bis zu "Game of Thrones"



Einem breiten Publikum wurde er vor allem durch seine Rolle als Pater Merrin in William Friedkins umstrittenen Horror-Klassiker "Der Exorzist" (1973) bekannt. Als bemerkenswert wandelbarer Schauspieler scheute er auch nicht vor exzentrischen Charakteren wie beispielsweise Emporer Ming im schrillen Weltraum-Spektakel "Flash Gordon" (1980) zurück.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dem Science-Fiction-Genre blieb er auch in "Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" (2015) treu: In der Sternen-Saga war er als böser Lor San Tekka zu sehen. Seinen größten TV-Auftritt hatte von Sydow als mysteriöser Three Eyed Raven in der preisgekrönten Fantasy-Serie "Game of Thrones".



Max von Sydow war nicht nur zwei Mal für einen Oscar nominiert (1989, 2012), sondern auch zwei Mal verheiratet. Zuletzt mit der Filmproduzentin Catherine Brelet, mit der er seine Kinder Cedric und Yvan hat. Seine beiden anderen Söhne Henrik und Clas S. stammen aus seiner Ehe mit Christina Olin († 1998).

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneStarsMax von Sydow