18-Jähriger in Tirol ins Krankenhaus geprügelt

Der junge Mann wurde in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert.
Der junge Mann wurde in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert.Bild: heute.at (Symbolbild)
Ein junger Deutscher ist am vergangenen Sonntag in Mayrhofen nach einem Streit brutal zusammengeschlagen worden. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am 6. Oktober in Mayrhofen, wurde aber erst jetzt bekannt. Ein 18-Jähriger aus Deutschland war gerade mit drei Freunden entlang der Hauptstraße in Richtung Ortszentrum unterwegs.

Im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Scheulingstraße entwickelte sich zwischen dem jungen Mann und seinen Begleitern eine Meinungsverschiedenheit mit einem bisher unbekannten Mann und dessen weiblichen Begleitung, die sich auf der gegenüberliegende Straßenseite befanden.

Während des Wortwechsels lief der Mann plötzlich über die Straße und schlug dem 18-jährigen mit der Faust in das Gesicht, wodurch dieser zu Boden ging. In weiterer Folge trat der Mann noch zweimal mit dem Fuß in das Gesicht des am Boden liegenden Deutschen und verletzte diesen schwer.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach dem Angriff flüchteten der Mann und seine Begleitung in Richtung Scheulingstraße. Der 18-Jährige wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit der Rettung in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert.

Täterbeschreibung

Der Täter ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, hat eine kräftige Statur und ist circa 180 cm groß. Er trug eine graue Schildkappe, eine rote oder schwarze Trainingsjacke und eine schwarze Jogginghose.

Seine weibliche Begleitung ist 20 bis 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, hat braunes über die Schulter hängendes Haar und trug einen schwarzen Mantel.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Mayrhofen (059133/7254) oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren