McDonald's-Tischservice kommt in ganz Österreich

Mit 27 Millionen verkauften Exemplaren in Österreich war der klassische Cheeseburger 2018 der beliebteste Burger im Sortiment von McDonald's
Mit 27 Millionen verkauften Exemplaren in Österreich war der klassische Cheeseburger 2018 der beliebteste Burger im Sortiment von McDonald'sBild: McDonald's/www.michaelinmann.com
Mehr "Service-Komfort" verspricht McDonald's seinen Kunden im Jahr 2019. Was hinter den Plänen steckt.

Selbstbedienung war gestern: McDonald's baut seine Serviceangebote in Österreich aus, wie der Fast-Food-Konzern in einer Aussendung schreibt.

So soll das Tischservice, bei dem Gäste ihre Bestellung am Computer-Kiosk abgeben, ihren Sitzplatz einnehmen und die Bestellung von einem Mitarbeiter serviert bekommen, im kommenden Jahr in nahezu allen Restaurants des Landes eingeführt werden.

McDelivery, das bereits von 52 Restaurants in Wien, Graz, Linz und Wiener Neustadt in Zusammenarbeit mit lokalen Lieferdiensten angeboten wird, soll auf weitere Städte erweitert werden.

27 Millionen Cheeseburger verkauft

Die Fast-Food-Kette blickt nach eigenen Angaben auf ein Rekordjahr zurück. Mit 674 Millionen Euro machte sie in Österreich acht Prozent mehr Umsatz als noch im Vorjahr. Dies sei auch "strategischen Investitionen in eine neue Servicekultur" geschuldet, zeigen sich die Verantwortlichen überzeugt.

2019 soll auch gleich mit mehreren Innovationen im Produktangebot aufwarten: neue Burger im Premium-Segment und ein Relaunch des Veggie-Sortiments mit Burger, Wrap und neuen Salat-Varianten. Der unangefochten beliebteste Burger der Österreicher ist nach Angaben des Unternehmens weiterhin der Cheeseburger mit mehr als 27 Millionen verkauften Stück im letzten Jahr. (rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWirtschaftskammerMcDonald's

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen