Wirtschaft

McDonald's streicht den Big Mac wie wir ihn kennen

Fast-Food-Fans aufgepasst, McDonald's macht jetzt vieles neu und verändert seine Klassiker! 

Clemens Pilz
Der FastFood-Riese dreht an der Geschmacks-Schraube: McDonald's peppt seine Klassiker auf!
Der FastFood-Riese dreht an der Geschmacks-Schraube: McDonald's peppt seine Klassiker auf!
Bild: rob_rob2001/Flickr.com

Er symbolisiert für viele DEN Hamburger schlechthin: Der Big Mac von McDonald's ist ein absoluter Klassiker und gehört für Fast-Food-Liebhaber zum Pflichtprogramm. Doch der vertraute Geschmack des Signatur-Burgers wird sich in Österreich in Kürze ändern. "Den beliebten Big Mac wird es bei McDonald's Österreich in der gewohnten Form nicht mehr geben", verrät der Fast-Food-Konzern.

Der Hintergrund: Die Klassiker – also etwa Big Mac, Royal TS und Hamburger – werden bei McDonald's jetzt neu gedacht. Dafür "drehen wir erstmals an entscheidenden Geschmacksschrauben bei Zubereitung und Zutaten", heißt es. Das Ziel: Die Burger sollen "frischer, heißer und saftiger" werden.

Präsentation am Montag

Ein frischer Wind im Burger-Tempel, oder unnötige Veränderung? Ab Montag wissen wir mehr, dann präsentiert McDonald's die Details zu den geplanten Neuerungen in Wien – sämtliche Infos findet ihr wie immer zeitnahe auf heute.at!

1/85
Gehe zur Galerie
    <strong>23.06.2024: "Keine Freunde": Jetzt packt Benko-Kenner aus.</strong> Signa-Finanzchef Pirolt verlässt das Unternehmen. In ein Interview packt er über Benko &amp; Co. aus – <a data-li-document-ref="120043770" href="https://www.heute.at/s/keine-freunde-jetzt-packt-benko-kenner-aus-120043770">Gerüchten zufolge könnte er sogar Kronzeuge werden &gt;&gt;&gt;</a>
    23.06.2024: "Keine Freunde": Jetzt packt Benko-Kenner aus. Signa-Finanzchef Pirolt verlässt das Unternehmen. In ein Interview packt er über Benko & Co. aus – Gerüchten zufolge könnte er sogar Kronzeuge werden >>>
    HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com