MDR-Moderator Chris Derer (46) überraschend verstorben

Chris Derer verstarb nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie
Chris Derer verstarb nach schwerer Krankheit im Kreis seiner FamilieMDR Jump
Der Mitteldeutscher Rundfunk trauert um den beliebten Radiomoderator Chris Derer. Er verstarb im Alter von 46 Jahren nach schwerer Krankheit.

"Wir sind in tiefer Trauer um unseren Freund, Kollegen und Moderator Chris Derer. Die Nachricht von seinem Tod hat uns vollkommen unerwartet erreicht", schreibt das Team des MDR-Radios "Jump" in seinem Nachruf. Stellvertretend für die Belegschaft, verabschiedete sich Co-Moderatorin Miriam Schittek mit berührenden Worten von dem Verstorbenen:

"Danke für alles, was ich von Dir lernen durfte - fachlich und vor allem menschlich. Du warst eine Seele von Mensch. Nicht einer von den Guten, einer von den Besten. Ich hoffe Du bekommst einen Ehrenplatz im Himmel und kannst da oben auf den Sonnenstrahlen surfen."

Chris Derer war seit dem Sendestart von "MDR Jump" ein fixer Bestandteil des Programms und galt als eine der prägendsten und beliebtesten Radiostimmen Mitteldeutschlands. Er moderierte die Morningshow und andere Sendungen mit großer Leidenschaft.

Der 46-Jährige wollte aber auch noch einmal etwas ganz Neues wagen und so begann er vor wenigen Jahren ein Sportstudium in Leipzig. Aus diesem Grund war er bei "MDR Jump" in letzter Zeit nicht mehr so häufig zu hören. "Dass er nun für immer verstummt ist, ist für uns unbegreiflich", so seine trauernden Kollegen. "Ruhe in Frieden, Chris. Wir vermissen Dich sehr und  werden Dich nie vergessen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandTodesfallRadio

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen