Erste TVs Minuten nach Rabattschlacht im Netz

Video zeigt den Ansturm auf einen Wiener Media Markt (aus rechtlichen Gründen weichgezeichnet).
Video zeigt den Ansturm auf einen Wiener Media Markt (aus rechtlichen Gründen weichgezeichnet).
Nicht jeder Käufer dürfte sein erkämpftes Gerät auch im eigenen Wohnzimmer aufstellen.
Wie berichtet kam es am ersten Werktag nach Weihnachten zu einem Ansturm auf Filialen von Media Markt und Saturn, die Schnäppchenjäger mit günstigen Fernsehern und Handys lockten. Noch während der Aktion – sie lief bis 9 Uhr – wurden allerdings auch die ersten TV-Geräte auf Online-Auktionsplattformen gestellt.



Aktionsgeräte wurden im Netz wieder angeboten.

Dort wurden die stark vergünstigt eingekauften Samsung-TVs direkt nach dem Besuch der Marktfiliale noch originalverpackt und etwas teurer wieder angeboten. Nicht jeder, der am Donnerstag frühmorgens zum Elektromarkt stürmte, dürfte sich sein erkämpftes Gerät also auch ins eigene Wohnzimmer stellen.

CommentCreated with Sketch.52 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Ansturm auf Linzer MediaMarkt
Ansturm auf Linzer MediaMarkt


Zeugen berichten von heftigem Gedränge

Videos aus Linz und Wien zeigen, dass die Aufregung groß war. Ein "Heute"-Leser war im Donauzentrum vor Ort und berichtet: "Eine Frau mit Kleinkind wurde fast zerdrückt, die Menschen hatten überhaupt keinen Respekt."



Hier nachlesen: Im Vorjahr hatten Kunden beim Frühshoppen eine Media Markt-Filiale in Wien-Mitte verwüstet.

(red)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftShoppingMedia Markt