Medizinnobelpreis geht an Hepatitis-C-Entdecker

Der Nobelpreis in Medizin geht an Harvey J. Alter (USA), Michael Houghton (Großbritannien) und Charles M. Rice (USA).
Der Nobelpreis in Medizin geht an Harvey J. Alter (USA), Michael Houghton (Großbritannien) und Charles M. Rice (USA).Claudio Bresciani / TT News Agency / picturedesk.com
Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die Entdecker des Hepatitis-C-Virus. Dank ihnen könne die Infektionskrankheit jetzt geheilt werden.

Wie das Karolinska-Institut am Montagmittag in Stockholm mitteilt, werden in diesem Jahr Harvey J. Alter (USA), Michael Houghton (Großbritannien) und Charles M. Rice (USA) für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus ausgezeichnet. Die drei Wissenschaftler haben die Ursache für Fälle chronischer Hepatitis gefunden und Blutuntersuchungen sowie neue Medikamente ermöglicht, die Millionen von Menschenleben gerettet hätten.

"Kämpfer gegen Hepatitis"

Der Preis geht "an drei Forscher, die einen maßgeblichen Anteil am Kampf gegen die durch Blut übertragene Hepatitis geleistet haben. Die Krankheit ist ein großes globales Gesundheitsproblem, die bei Menschen rund um den Globus Zirrhose und Leberkrebs verursacht", hieß es vom Nobelkomitee. 

Die höchste Auszeichnung für Mediziner ist in diesem Jahr mit rund 950 000 Euro dotiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
MedizinNobelpreisNobelpreiskomiteeStockholmUSAGroßbritannien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen