Medwedew fixiert Australian-Open-Finale gegen Djokovic

Daniil Medwedew steht im Finale der Australian Open.
Daniil Medwedew steht im Finale der Australian Open.Imago Images
Das Endspiel der Australian Open ist perfekt. Titelverteidiger Novak Djokovic bekommt es mit dem Russen Daniil Medwedew zu tun. 

Der Weltranglisten-Vierte setzte sich am Freitag im zweiten Semifinale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas klar in drei Sätzen durch, zog nach 2:09 Stunden mit 6:4, 6:2 und 7:5 in sein zweites Grand-Slam-Finale ein. 

Medwedew holte sich im ersten Satz das Break zum 3:2, machte mit 6:4 den ersten Durchgang zu. Im zweiten Satz zog der 25-Jährige auf 3:1 davon, machte das Break zum 5:2 und servierte mit einem Ass zum 6:2 aus. 

Im dritten Durchgang gelang dem Russen schließlich beim Stand von 5:5 das entscheidende Break. Den Vorsprung gab Medwedew nicht mehr aus der Hand, Tsitsipas haute beim Matchball eine Rückhand ins Netz. 

Djokovic ist im Endspiel am Sonntag zwar der Favorit, aber Medwedew mehr als nur ein gefährlicher Außenseiter. Beim ATP Cup holte sich der Noch-Weltranglisten-Vierte mit Russland den Titel. Im gesamten Turnier gab Medwedew nur zwei Sätze ab - beide in der dritten Runde gegen den Serben Filip Krajinovic. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Tennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen