Mega-Stau nach Tunnel-Crash mit vier Lkw in Linz

Nach einem Unfall mit vier Lkw im Bindermichl-Tunnel kam es zum Mega-Stau in Linz. Die Polizei errichtete für fast zwei Stunden eine Totalsperre.
Nach einem Unfall mit vier Lkw im Bindermichl-Tunnel kam es zum Mega-Stau in Linz. Die Polizei errichtete für fast zwei Stunden eine Totalsperre.Team Fotokerschi
Ein Unfall mit vier Lkw Montagfrüh im Bindermichl-Tunnel in Linz sorgte für eine Totalsperre Richtung Wien. Stau war die Folge.

Ein 43-jähriger Bosnier lenkte seinen Lkw Montag gegen 8.35 Uhr auf die mittlere Spur der A7 Richtung Süden. Kurz nachdem er in den Bindermichl-Tunnel eingefahren war, wollte er auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er offenbar einen 53-jährigen Autolenker aus dem Bezirk Linz-Land.

Der Lenker kam mit seinem Wagen ins Schleudern und blieb anschließend am rechten Fahrbahnrand stehen. Es kam zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier Lkw. Zwei der Fahrer - ein 57-Jähriger aus Wels und ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden - wurden dabei verletzt. Die Rettung brachte sie ins Spital nach Linz.

Die Polizei errichtete eine Totalsperre. Der Bindermichl-Tunnel war in der Zeit von 9.35 bis 11.15 Uhr komplett gesperrt. 

Die Folge: ein knapp acht Kilometer langer Stau!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
StauUnfallVerkehrsunfallAutoLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen