Megapanne: FH verschickt Zusagen statt Absagen

Bild: fh-wien.ac.at

"Ein herzliches Willkommen auf der FH Wien der WKW" Dieses E-Mail ließ am Montag etliche Studienanwärter mit einem Lächeln in den Tag starten. Doch die Freude währte nur kurz: Wie man wenige Stunden später kleinlaut zugab, handelte es sich um eine Panne. Die Bestätigungen waren irrtümlich verschickt worden. Jetzt geht das Zittern für die Neo-Studenten erneut los. Die ÖH fordert jetzt, dass jeder, der eine Zusage erhalten hat, auch aufgenommen wird.

"Ein herzliches Willkommen auf der FH Wien der WKW". Dieses E-Mail ließ am Montag etliche Studienanwärter mit einem Lächeln in den Tag starten. Doch die Freude währte nur kurz: Wie man wenige Stunden später kleinlaut zugab, handelte es sich um eine Panne. Die Aufnahme-Bestätigungen waren irrtümlich verschickt worden. Jetzt geht das Zittern für die Neo-Studenten erneut los. Die ÖH fordert jetzt, dass jeder, der eine Zusage erhalten hat, auch aufgenommen wird.

sind offenbar auch die Fachhochschulen nicht vor Hoppalas gefeit. So wurden eigentliche Absagen von der Fachhochschule für Management und Kommunikation als Zusagen verschickt.

Wenig später fiel den Verantwortlichen der Fehler auf und man ruderte zurück: "Sie haben heute ein Mail mit Ergebnissen der Aufnahmeverfahren erhalten. Leider mussten wir feststellen, dass das automatisierte System, das bei diesem neuen Verfahren erstmals im Einsatz ist, teilweise fehlerhafte Ergebnisse versendet hat. Bitte gehen Sie davon aus, dass auch Ihr Ergebnis falsch sein könnte." heißt es auf der .

"Status Quo" wird verschickt

Kurios auch das Statement am Dienstagvormittag: Kurz nach 10.00 Uhr veröffentlichte die FH eine Erklärung, dass im Laufe des Vormittags alle Bewerber ein E-Mail mit dem "aktuellen Status Quo" erhalten. Ergebnisse sind damit aber nicht gemeint. Was genau das bedeuten soll, blieb völlig offen.

"FH und Internet- eine unglückliche Beziehung"

Der Shitstorm im Internet ließ nicht lange auf sich warten: "FH Wien und Internet. Das ist auf so vielen Ebenen eine unglückliche Beziehung..." hieß es in einem schelmischen Kommentar unter der Beichte. "Man stelle sich vor jemand hat aufgrund einer Zusage woanders abgesagt..." malte jemand das Worst-Case Szenario an die Wand.

Auch das Problem, dass etliche Stundenten, die eine Zusage erhalten haben, schon die Studiengebühren überwiesen haben, ist omnipräsent: "Bitte noch nicht einzahlen. Die bereits überwiesenen Beiträge werden natürlich zurück überwiesen!" heißt es in einer ersten Stellungnahme.

ÖH spricht von "einer absoluten Frechheit"

Auch die ÖH reagierte auf die Panne und fordert nun sogar die Aufnahme aller Studierenden, die eine Bestätigung erhalten haben: "Falsche Ergebnisse von Aufnahmetests an Studierende zu schicken ist eine absolute Frechheit! Viele Studenten haben bereits anderen Studiengängen abgesagt. Die Fachhochschule Wien spielt hier mit den Zukunftschancen junger Menschen", übt Viktoria Spielmann vom Vorsitzteam der ÖH Kritik.

"Wir fordern eine schnellstmögliche Aufklärung. Die jetztigen Geschehnisse sind die Spitze des Eisbergs. Wir fordern die Aufnahme aller Studierenden, die gestern eine Bestätigung erhalten haben." so die Vorsitzende. In der Nacht auf Donnerstag wurde schließlich .

Lesen Sie auf der nächsten Seite die Entschuldigung im Wortlaut

Liebe Bewerberinnen und Bewerber,

Sie haben heute ein Mail mit Ergebnissen der Aufnahmeverfahren erhalten. Leider mussten wir feststellen, dass das automatisierte System, das bei diesem neuen Verfahren erstmals im Einsatz ist, teilweise fehlerhafte Ergebnisse versendet hat. Bitte gehen Sie davon aus, dass auch Ihr Ergebnis falsch sein könnte.

Wir bitten Sie vielmals um Entschuldigung für dies...en Fehler. Derzeit ist die Programmierfirma damit beschäftigt die Software so rasch als möglich zu korrigieren.

Wir senden Ihnen die korrekten Daten umgehend zu sobald wir sie erhalten und nochmals überprüft haben.

Wir wissen, dass Sie natürlich schon sehr auf Ihr Ergebnis für das Aufnahmeverfahren warten, müssen Sie jedoch noch um Geduld bitten!

Wir ersuchen nochmals um Entschuldigung!

Die FHWien der WKW

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen